CDU Stadtverband Schlüchtern
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-schluechtern.de

DRUCK STARTEN


News
27.01.2019, 17:07 Uhr | Pascal Truss
CDU Neujahresempfang 2019

mit Gastredner -

Prof. Dr. Dr. h.c. Udo Steffens,

ehemaliger Präsident & Geschäftsführer

der Frankfurt School of Finance & Management

Kath. Pfarrheim EFFATA in Schlüchtern -

"Derzeit muss man mit einem Europa der Vaterländer rechnen" - dürfte die meisten Zuhörer als geistige Essenz unseres Gastredners in Erinnerung behalten haben.
Dies gelte in unserer heutigen Zeit auch vor allem den amtierenden Supermächten des Weltsicherheitsrats - sei es Donald Trump oder Wladimir Putin - um nur zwei bekannte Beispiele hier zu nennen.

Schließlich kann man mittlerweile jeden Tag in den Nachrichten und Medien eine etwas nationalere und damit auch egoistischere Wirtschaftspolitik der europäischen Länder verfolgen.

Der klassische SPD-Gedanke, "die soziale Frage", würde dabei immer mehr in den Hintergrund unseres Vorgehens geraten.

Trotz anhaltenden Belastungen aus der vergangenen Wirtschafts- und Finanzkrise haben wir in Europa und explizit in der Bundesrepublik wieder einen kleinen Aufschwung erreicht, der jedoch durch ein geringeres exponentielles Wachstum in diesem Jahr einen weiteren Abschwung einleiten könnte.

Gründe dafür sind unter anderem der ungesteuerte Brexit, der schwebende (geplatze) Alstom-Siemens-Deal, sowie die anhaltende Diesel-Debatte, die weiterhin eher Arbeitsplätze vernichten, da sie beispielsweise gegen unser vorherrschendes Kartellrecht verstoßen sollten und somit den hiesigen Wohlstand schwächen könnten. Zusätzlich wäre eine globale Verschiebung der wirtschaftlichen Spitzenländer im asiatischen Raum zu bemerken, besonders in China, die dieses Jahr aber auch mit einem geringeren Wachstum, als zuvor veranschlagt, zu kämpfen haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf seiner Agenda war "die Erblühung des fünften Kontinents" - globaler Marshall-Plan für Afrika könnte weitere Migration in die EU positiv verbessern oder sogar zum Abbruch der momantanen Zustände führen.

Daher müsste er eine besondere Priorität erreichen!

Anders gesagt, warum haben wir noch keine Vollbeschäftigung erreicht und müssen immernoch mit ausgeglichenem Bundeshaushalt Rettungsschirme gewährleisten, um die europäische Union im Mark zu sichern?

 

Bilderserie
aktualisiert von Andreas Frischkorn, 02.02.2019, 16:43 Uhr